07.02.2017
Notdienst 2017 in unserer Praxis:
27.05., 28.05., 09.09. und 10.09.2017
> Mehr Infos

20.11.2016
Wir haben verschiedene
offene Stellen zu besetzen.
> Mehr Infos

 
   
 
Home 

Praxis 

Leistungen 

Team 

Kontakt 
 

 
 
 
   
Zahnarztpraxis Roxane Gehl
Plochinger Straße 115
73730 Esslingen am Neckar
Telefon 0711-314244
Telefax 0711-3166940
mail@zahnarzt-gehl.de

 
   
 
 
Leistungen – Für Kinder

Prophylaxe für Kinder
Milchzähne sind zwar nur die ersten Zähne, aber sie brauchen viel Pflege und sind für die Entwick-
lung der bleibenden Zähne und des Kiefers von sehr großer Bedeutung. Nur saubere, also
belagfreie Zähne bleiben gesund. Deswegen sollte Ihr Kind frühzeitig an regelmäßige Zahnpflege
gewöhnt werden. Ab dem Durchbruch der ersten Zähne empfiehlt sich ein Zahnarztbesuch.
So kann sich Ihr Kind unbefangen an uns gewöhnen.

Wann kommen die Milchzähne?
Ihr Kind bekommt 20 Milchzähne. Die mittleren Schneidezähne kommen als erstes, meistens
im Alter von ungefähr sechs Monaten. Mit Abstand von einem halben Jahr folgen die anderen Milch-
zähne nach. Mit drei Jahren sollten Sie bei Ihrem Kind alle 20 Milchzähne sehen.

Warum sind die Milchzähne wichtig?
Milchzähne sind am meisten durch Karies gefährdet. Da sie „weicher“ als bleibende Zähne sind,
brauchen sie auch mehr Pflege. Milchzähne haben eine Platzhalterfunktion und sind für das richtige
Einordnen der bleibenden Zähne und das Kieferwachstum von größter Bedeutung. Ein Milchmolar
geht im natürlichen Zahnwechsel erst mit ungefähr 12 Jahren verloren. Geht er frühzeitig verloren, hat
der neue Zahn weniger Platz, da die anderen Zähne in die Lücke kippen. „Schiefe Zähne“ sind die Folge. Nicht zu vergessen - die vorderen Zähne sind bei der Sprachentwicklung sehr wichtig.

Was können Sie für gesunde Zähne Ihres Kindes tun?
Ganz wichtig ist eine gesunde Ernährung mit wenig Zucker. Vor allem süße Zwischenmahlzeiten
und süße Getränke, also auch Fruchtsäfte, schaden den Zähnen. Sie müssen nicht ganz auf
Süßigkeiten verzichten. Nach dem Verzehr sollten die Zähne geputzt werden. Diese Regel macht
es für Ihr Kind einfacher, sich an Zahngesundheit zu gewöhnen. Außerdem gibt es für die Zähne
ungefährliche Süßigkeiten, die mit dem
Zahnmännchen gekennzeichnet sind.

Da nur belagfreie Zähne kariesfrei bleiben, ist die häusliche Mundhygiene besonders wichtig.
Grundsätzlich gilt: Solange Ihr Kind noch nicht flüssig schreiben kann, sollten Sie nachputzen. Um
sich an das Zähneputzen zu gewöhnen und es zu erlernen, ist es wichtig, dass die Kinder immer
auch selbst putzen.

>> Für jedes Alter das passende Konzept (mehr Informationen)
 
    Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF generieren Diesen Artikel als Flashpaper generieren
 
Bildergalerie
Kunst im Raum
Impressum
 
   
               
bridey